Vor einem Jahr verstarb Gerhard Pilz (Bütz). Er war treibende Kraft im kulturellen Leben in Perg. Von Theaterspiel über Lesungen, PergJazz und Workshops, von Heimathaus über Steinbrecherverein  bis zur “Fotogalerie”, immer wieder gab er Impulse und setzte Akzente. Er war auch ein fleißiger Fotograf. Seine Bilder sind keine Wettbewerbsbilder sondern “Bützmomente”, eine Sammlung unterschiedlichster Situationen und Begebenheiten, die ihn beschäftigten.

Bütz… wie er sie Welt sah

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.