Seit unserem 2. Workshop am 28. April dreht sich alles um die „Alten Griechen“.
Wir haben die griechischen Götter samt ihren „Marotten“ kennengelernt und versucht, sich wie sie zu bewegen und wie sie zu sprechen. So ist „Aphrodite“, die Göttin der Liebe und der Schönheit, wie ein Laufstegmodel über die Bühne gestöckelt oder „Dionysos“, der Gott des Weines leicht angeheitert getorkelt.
Wir haben den Götterberg Olymp gebaut und bestiegen und sind mit Odysseus über das Meer gesegelt, – nicht ganz unbeeindruckt vom gewaltigen Erscheinen des Seemonsters „Scylla“.
Wir haben der Erschaffung des Menschen ebenso beigewohnt wie der Erschaffung des Feuers.
Wir haben uns in den Gestalten der Göttinnen Hera, Athene und Aphrodite darum gezankt, wer von
ihnen die Schönste ist und sind doch vom schönen Paris eines Besseren belehrt worden.
Wir sind mit Orpheus in die Unterwelt hinabgestiegen und haben der versuchten Rettung seiner
Geliebten Eurydike beigewohnt.
Wir haben mit den Nymphen getanzt und sogar den Trojanischen Krieg nachgestellt.
Und das war noch nicht einmal alles.
Die 10 Mädels und 3 Burschen investieren ihren vollen Einsatz und viel Spielfreude in die gemeinsame Sache. So macht es großen Spaß miteinander zu arbeiten.
Mit jeder Probe wird die Jahrtausende alte Geschichte lebendiger und greifbarer.

Die Aufführungen von „Zeus&Co – Die Alten Griechen reloaded“ sind für den 14. und 15. September
geplant.

Man darf gespannt sein!

2. Kinder-Theaterworkshop

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.